Ein Blick auf die moderne Teppich- und Heimtextilienbranche macht deutlich, dass Kunstfasern ein fester Bestandteil auf dem Markt sind. Dies birgt natürlich viele Produktvorteile für den Endverbraucher: Teppiche oder Fußmatten aus diesen Materialien sind besonders pflegeleicht und vor allem strapazierfähig.

Auch wenn es im ersten Moment vielleicht nicht so einfach ist, die Begriffe „Kunstfasern“ und „Nachhaltigkeit“ miteinander in Einklang zu bringen, richten wir uns bei der Produktentwicklung, Auswahl und Produktion nach folgenden Kriterien:

Transparenz in der Produktion:

In regelmäßigen Abständen kontrollieren wir unangekündigt unsere Produktion. So können wir kontinuierlich gewährleisten, dass  unseren internen Standards und internationale Regularien eingehalten werden. Diese Transparenz und das jahrelange Vertrauen in unsere Produktionsstätten sind die essenzielle Basis für unser Sortiment.

Kurze Transportwege:

Im Rahmen der Globalisierung rückt ein globaler Einkauf immer weiter in den Vordergrund. Bei unserem Sortiment legen wir Wert darauf, dass unsere Artikel einen möglichst kurzen Transportweg zurücklegen. Wir konzentrieren uns bewusst hierbei auf Handelswege innerhalb von Europa um CO2-Ausstöße so gering wie möglich zu halten.

Ablehnung von Kinderarbeit:

Uns ist deutlich bewusst, dass in bestimmten Wirtschaftszweigen bzw. auch Importbereichen Kinderarbeit leider nicht auszuschließen ist. Deshalb konzentrieren wir uns in unserem Sortiment auf Produkte, die einem maschinellen Herstellungsprozess unterliegen. Veredelungen, die hier manuell getätigt werden, werden in unserer eigenen Produktion ausgeführt. Hier gewährleisten wir zu 100%, dass keine Minderjährigen beschäftigt werden.

Einbindung von nachwachsenden Rohstoffen:

Kunstfasern und nachwachsende Rohstoffe lassen vielfach bei Teppichen sehr gut miteinander kombinieren. So können Materialien wie Wolle einem Artikel ein völlig neues Erscheinungsbild verleihen. Wir sind stolz darauf, dass ungefähr 80% unserer Produkte nachwachsende Rohstoffe wie z.B. Jute enthalten.

Recycling:

Kunstfasern lassen sich bis zu einem gewissen Grad wieder in einen wiederverwertbaren Zustand bringen.  Für einen Großteil unserer Produkte konnten wir in der Vergangenheit bereits eine Recyclingquote festlegen, die wir immer weiter steigern wollen. Für uns ist das Thema Recycling ein fester Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsprämisse.

Nach oben